Für Ihre körperliche GESUNDHEIT und Ihr Seelen-GLÜCK!

Andreas Vrana

Kräuterbier und Kräuterwein brauen - nach alten Rezepturen

Sa.24.Juni 2017, von 9: 17 Uhr


„Greifet sieben Hopfenspitzen, schöpfet Wasser acht der Löffel. Setzt den Kessel auf das Feuer….“ gemäß diesem alten Epos beginnen wir diesen erlebnisreichen Tag zur Sommersonnenwende mit der hohen Kunst des Kräuterbierbrauens.

Während das Bier im Kessel reift, erforschen wir die Pflanzenvielfalt für die Bierbrau- und die Kräuterweintradition. Welche Kräuter wurden einst den Bieren und Weinen beigemischt, warum wurden diese verwendet, vom Nieren- und Blasenbier aus Wacholder, dem magenstärkenden Wermutbier, dem geschätzten Liebfrauentrunk und dem einst Notfallwein aus der Meistern aller Wurzen.

Ganz nach Hippokrates Motto „Eure Lebensmittel sollen Eure Heilmittel sein und Eure Heilmittel sollen Eure Lebensmittel sein“.

Gemeinsam kochen wir am offenen Feuer ein bierig-köstliches Mittagessen mit Sommernachtstraum-Nachspeise.

Am Nachmittag tauchen wir in die Traditionen der Kräuterweine ein. Gemeinsam bereiten wir einen nervenstärkenden Kräuterwein zu. Danach werden in Kleingruppen nach alten Rezepturen persönliche Variationen des Kräuterweins kreiert.

Während das frische Bier noch reift, werden die letzten Geheimnisse um das Bierbrauen gelüftet, von den schmackhaften Beigaben von Harze und Hölzer, bis hin zum Verkosten von bereits vorbereiteten fertigen Kräuterbieren.

Jeder Teilnehmer bekommt sowohl von den Kräuterweinen und vom Kräuterbier Kostproben mit nach Hause.

Mitbringen: 4 kleine Flaschen und 1 große Flasche.

Seminarleitung:
  • Sascha Brauner, Obmann Bierig Waldviertel und Bier-Sommelier
  • Eunike Grahofer, Kräuterpädagogin, Buchautorin

Seminarbeitrag: € 120,- inkl. Verpflegung
Wann: Sa.24.Juni 2017, von 9 – 17 Uhr
Wo: „Am Fischteich“ Treffpunkt 8.45 in Auern 40, 3144 Wald

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

 Seminaranmeldung