Für Ihre körperliche GESUNDHEIT und Ihr Seelen-GLÜCK!

Andreas Vrana

Die Wirbelsäule – Stütze des Körpers und Ausdruck der Seele

Da in meiner Praxis die Wirbelsäule, bzw. der gesamte Rücken und die damit verbundenen Themen wie Bandscheibenvorfall, Hexenschuss, Skoliose, Ischiasschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne ein zentrales Thema sind, möchte ich Ihnen durch einige Gedankenimpulse, das Verständnis für energetische Arbeit erleichtern.

Wirbelsäule und Energetik

Es findet ein immerwährender Austausch zwischen unserem Körper und unserem feinstofflichen Sein, der Seele statt. Ist dieser Energiefluss und Energieaustausch gestört, kommt es zu Energieblockaden. Das innere Gleichgewicht ist nicht in Harmonie.

Womöglich fragen Sie sich, um welche Energie geht es dabei und was hat das mit der Wirbelsäule zu tun?
Es geht um Ihre Lebensenergie!
Sie lenken mit jeden Gedanken Ihre Lebensenergie, die sich durch Gefühle ausdrückt. Gefühle sind Schwingungen, die in unseren Körper Reaktionen auslösen. Wenn man verliebt ist, spürt man „Schmetterlinge im Bauch“. Bei Prüfungsangst spürt man möglicherweise ein Verkrampfen im Bauch.

Für die Gesundheit ist es wesentlich, die Botschaften unseres Körpers zu verstehen!

Wie ist die Wirbelsäule aufgebaut?

Betrachten wir zunächst die körperliche Ebene.
Die Wirbelsäule (WS) ist die große Achse unseres Skeletts. Sie besteht aus 24 Wirbeln, 7 Halswirbel, 12 Brustwirbel(BW) und 5 Lendenwirbel, dem Kreuzbein und dem Steißbein.

Die Wirbelsäule trägt den Kopf und am unteren Ende ist sie mit dem Becken verbunden.
Die Wirbel sind gegeneinander beweglich und erlauben dadurch die Bewegungen nach vorne, hinten, nach links und rechts und um die eigene Achse.
Diese Beweglichkeit wird durch die Bandscheiben unterstützt, die außerdem mit den vielen Bändern die WS stabilisieren. Die Wirbelsäule besteht aus 2 Krümmungen, die Lordose und Kyphose. Diese Krümmungen verleihen der Wirbelsäule eine hohe Stabilität.
Es gibt auch eine abnormale Seitenkrümmung, die Skoliose.

Welche Aufgabe hat die Wirbelsäule?

Die Wirbelsäule ist Stütze unseres Körpers und hat die Aufgabe das Rückenmark zu schützen. Das Rückenmark ist die Verbindung zw. dem zentralen Nervensystem und dem peripheren und vegetativen Nervensystem. Durch die Zwischenwirbellöcher kommen die Spinalnerven in den Organismus und versorgen ihn mit Informationen.
Wenn nun hier Wirbelverschiebung, Wirbelgleiten oder Bandscheibenvorfälle sind, drücken diese auf die Nerven und Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule sind die Folge.

Ursachen und Schmerzen im Bereich Wirbelsäule

Wenn die Lendenwirbeln, das Kreuzbein und/oder das Becken verschoben sind, kann dies den Hexenschuss (Lumbargo) auslösen. Der Hexenschuss ist ein akuter Lendenwirbelsäulen Schmerz. Der Hexenschuss wird durch eine Funktionsstörung oder einer degenerativen Veränderung im Lendenbereich ausgelöst. Zum Beispiel bei einer ruckartigen Bewegung, bei Überbelastung und bei Erkältung, wenn sich die Muskulatur zusammenzieht und sich verkrampft.

Zwischen den einzelnen Wirbeln der Wirbelsäule befinden sich die Bandscheiben. Die Bandscheiben bilden die elastische Verbindung zwischen den Wirbeln untereinander, und erhöhen die Beweglichkeit. Die Bandscheiben sind mit Stoßdämpfer vergleichbar, sie federn Druckbelastungen der Wirbelsäule ab.

Im Lenden- und Kreuzbeinbereich liegt das größte Nervengeflecht des Menschen, das Kreuzgeflecht. Aus diesem Nervengeflecht werden das Gesäß und die unteren Gliedmaße mit Nervenästen versorgt. Der Ischiasnerv ist der längste und der stärkste Nerv und entspringt aus diesen Nervengeflecht. Kommt es zu einer Bandscheibenwölbung oder einen Bandscheibenvorfall, dann werden die Nerven für das jeweilige Versorgungsgebiet des Körpers gereizt bzw. gequetscht. Ziehende Schmerzen in die Oberschenkel bis hinunter zu den Zehen sind die Folge.

Meine Strategie für die Wirbelsäule

Ich behandle nicht nur in meiner Praxis, sondern fahre mit dem Programm „Gesunder Rücken“ zu den Unternehmen und begleite deren MitarbeiterInnen (MA). Ein Großteil der MitarbeiterInnen sagen, dass sie unter Schulterschmerzen und Nackenverspannungen und Schmerzen leiden. Diese Schmerzen können Kopfschmerzen und Migräne auslösen.

Die häufigsten Argumente sind:

  • Die monotone Sitzhaltung vor dem Computer
  • der Zeitdruck, der innerlichen Stress auslöst. Es macht mich nervös und gereizt. „Und dann bin ich noch mehr verspannt“

An diesem Alltagsbeispiel erkennen Sie, wie körperliche und psychische, seelische Einflüsse ineinander wirken.

Was können Sie tun?

Erinnern Sie sich an die einleitenden Worte, im Leben geht es immer um Balance, um das innere Gleichgewicht. Die Wirbelsäule steht für die Mitte. Die äußeren Umstände und die innere Haltung in Ausgleich zu bringen.

Der französische Philosoph Aivanhov (1900-1986) hat es ganz klar zum Ausdruck gebracht.



Ein Großteil der Menschen identifiziert sich mit dem Körper bzw. mit dem Denken, und vergisst auf die anderen Aspekte des menschlichen Seins.

Parallel zur energetischen Rückenbehandlung für eine gestärkte Wirbelsäule ist mein Aufgabenbereich bei der psychologischen Beratung

  • Menschen bei ihren Herzensangelegenheiten zu begleiten. 
  • Wie können wiederkehrende belastende Gedankenmuster durchbrochen werden
  • Belastende Gefühle und Bindungen liebevoll lösen 
  • Das SELBST-Vertrauen in sich entdecken und stärken
  • Ich gebe den Menschen Übungen, Meditationen, Atemtechniken mit, dass sie in die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung kommen bzw. LEBEN. 

Ich begleite Sie gerne, dass Sie wieder Körper, Seele und Geist in Einklang bringen!


 zum Blog...      Mail senden... Telefon: +43 2745/ 241 61  Handy:  +43 676 / 435 56 96