Für Ihre körperliche GESUNDHEIT und Ihr Seelen-GLÜCK!

Andreas Vrana

Innere Unruhe – Angst - Stress – Burn Out


Die Bedeutung des Lebens

Zunächst möchte ich einen Gedanken über das Leben und die Bedeutung des Lebens sagen. Alles was sich in unserer gelebten Realität ausdrückt, ist das Ergebnis von unserer geistigen Haltung. All unsere Gedanken, unsere Gefühle drücken sich durch unsere Handlungen aus.

Wenn ich ein Problem mit einer Warnlampe im Auto vergleiche. Leuchtet zB. die Ölkontrolllampe auf, genügt es nicht, die Lampe herauszudrehen, dass sie nicht mehr leuchtet. Ich muss Motoröl nachfüllen, denn sonst kommt es zu einem Motorschaden.
So genügt es in unserem Alltag nicht, die Probleme wie zB. Stress zu umgehen, denn sie werden uns zu einem späteren Zeitpunkt wieder einholen. Oftmals sagen die Leute „Ich kann ja nichts machen, so ist eben das Leben!“ Den Menschen ist es nicht bewusst, dass er selbst sein persönliches Leben mit seiner inneren Einstellung formt und gestaltet.

Die Schwierigkeiten haben nicht die Aufgabe, uns zu schwächen oder gar zu zerstören, sondern sie fordern uns vielmehr auf, dass wir an ihnen in unserer Persönlichkeit wachsen und unsere Seelenqualitäten entwickeln. Das ist der tiefere Sinn des Lebens.

Wenn der Mensch die unbewusste innere Haltung des Verdrängens lebt, löst das in uns innere Unruhe und Stress aus. Das kann sich soweit steigern, bis der Körper mit einer Krankheit zusammenbricht, und/oder wir auf seelischer Ebene Ängste, leben, die zB. zu einen Burn Out führen.


Äußere Einflüsse, innere Einstellung, Gestaltung des Alltags

Wenn ich bei meinen Beratungen die KlientInnen zu den Themen Beruf und Privat frage, ist ein Großteil unter enormen Stress. Bei der Frage, was macht ihnen Stress? Sind die Antworten:

  • Zeitdruck
  • Ich bin austauschbar
  • Es gibt keine Anerkennung und Wertschätzung, kein Lob
  • Es „dreht“ sich alles ums Geld und Gewinne
  • Partnerschaft

Nun möchte ich auf die angeführten Punkte näher eingehen, dass sie nachvollziehen können, wie sie miteinander verbunden sind.

Zum Thema Partnerschaft gehe ich in einem eigenen Block ins Detail. Ich möchte nur ein Beispiel aus der Praxis anführen. 

Ein Mann möchte seine Lebensgefährtin heiraten. Vor der Heirat unterschreiben sie einen Ehevertrag. Mit dem Argument „Dann ist alles geregelt und klar.“

Wie ist seine innere Haltung bei näherer Betrachtung?
Hier spielt die unbewusste Angst eine große Rolle. Die Angst vor Verlust. Nach dem Motto: „Verliere ich meine Frau, so habe ich wenigstens noch mein Geld, das Haus, etc“.
Er beginnt mit der unbewussten inneren Einstellung die Ehe mit Zweifel und Ängste.

Dies führt uns zum Thema Geld. Wir geben der „Energie“ Geld einen hohen Stellenwert. Um nicht zu sagen, wir stellen das Geld in den Mittelpunkt unseres Lebens. Nach den Motto: „Geld macht glücklich!“ Im Glauben, Geld gibt uns Sicherheit und Freiheit. Wer ausschließlich die Absicht hat, seine materialistischen und/oder seinen niederen Bedürfnisse zu befriedigen, glaubt frei zu sein.
Wo führt diese innere Haltung hin?
Zu Bindungen!

Denn die unsichtbaren Bindungen sind die Emotionen. Die Emotionen der Macht, der Gier, der sexuellen Befriedigung, etc. Es gibt unzählige Beispiele im privaten anonymen Bereich, als auch im politischen und religiösen Bereich. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich keinen Menschen durch seine Handlungen verurteile. Ich zeige nur auf, wie die „Energie Geld“ den Menschen negativ beeinflusst. Zu welchen Emotionen und Handlungen der Mensch fähig ist.
Fragen sie sich ehrlichen Herzens, welchen Stellenwert hat für sie das Geld?

Das führt uns zum Thema Wertschätzung und Anerkennung. Solange wir Lob und Anerkennung von außen erwarten, sind wir gebunden. Gebunden an die schlechten Emotionen des Zweifels, des Neids, des Zorn, der Selbstanklage, etc.

Der Ursprung liegt bei den Kränkungen. Kränkungen sind eine Form von Gefühl, die negativ in uns wirkt. Jeder Mensch nimmt Kränkungen ganz individuell wahr. Kränkungen sind ein „Angriff“ auf unsere Persönlichkeit. Ob Kränkungen in der Kindheit, in der Jugend oder im Erwachsenenalter.

Kränkungen sind ein Liebesentzug! Kränkungen machen krank!

Diese subtilen „Machtspiele“ passieren in der Erziehung. „Wenn du nicht brav bist, dann…“
In Unternehmen. „Wenn sie diese Leistung nicht bringen können, dann…
In Partnerschaften. „Du hörst mir nie zu!“ „Du gehst nicht auf meine Bedürfnisse ein!“

Faktor Zeit. „Zeit ist Geld“. Mit unseren inneren Wertemaßstab bemessen wir den Faktor Zeit mit dem finanziellen Gewinn. Eine interessante Tatsache ist auch, dass die Zeit und das Geld die meisten Ausreden sind.

„Ich habe keine Zeit!“
„Ich habe kein Geld!“

Wird das Wort Zeit mit dem Wort Leben getauscht heißt der Leitsatz „Ich habe kein Leben!“ Was drückt er aus?
Wenn ich Geld verliere, kann ich arbeiten und wieder Geld verdienen.
Wenn ich durch eine Handlung mein Image verliere, so kann ich es durch gute Taten wieder aufbauen.
Jedoch die Zeit ist für immer verloren. Wenn der Mensch durch Trägheit, Bequemlichkeit, falscher innerer Haltung die Zeit nicht nutzt, wird er auf einen Punkt im Leben kommen, wo er seine Erkenntnisse erlebt. Der Mensch nennt es Schicksal.
Lassen sie es nicht soweit kommen, dass sie innere Unruhe, Unzufriedenheit, Stress, Ängste, Burn Out, Krankheiten, usw. durchleben.

Nützen sie ihre Zeitressourcen für ihre körperliche GESUNDHEIT und ihr Seelen-GLÜCK!

Fazit / Ziel

  • Erkennen sie die Botschaften des Lebens
  • Weichen sie nicht aus
  • Stellen sie sich ihren Aufgaben

Es ist wesentlich, unsere Ängste und Kränkungen zu erkennen. Alleine dass ich sie anerkenne, beginne ich sie zu entmachten.
Aspekte des Verzeihens, sich annehmen, sich zu lieben, werden die Seelenwunden Stück für Stück ausheilen.
Sie werden gestärkt, mit innerer Klarheit und Ausrichtung, mit wachsendem Selbstvertrauen aus den alten Mustern und Gewohnheiten aussteigen und neue Lebenswege gehen.

Meine Aufgabe ist es, sie ein Stück ihres Herzenswegs zu begleiten. Ich unterstütze sie, ihre inneren Mauern abzubauen und neue Wege aufzubauen.

 zum Blog...      Mail senden... Telefon: +43 2745/ 241 61  Handy:  +43 676 / 435 56 96